Search Ads, YouTube, Cloud: Google führt den Umsatz von Alphabet in neue Sphären

Das grundlegende Geschäft von Google war schon immer seine Suchmaschine und Werbeplattform, was es zu einer der beliebtesten Websites im Internet macht. In den letzten Jahren ist das Unternehmen jedoch in neue Sektoren wie Cloud Computing und YouTube gewachsen, um seine Einnahmequellen zu diversifizieren und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu bleiben. In diesem Artikel wird erläutert, wie Google den Marktanteil und die Einnahmequellen von Alphabet erweitert.

Suchanzeigen

Lange Zeit war die Haupteinnahmequelle von Google die Suchmaschine, insbesondere die auf dieser Suchmaschine angezeigten Anzeigen. In den letzten Jahren hat das Unternehmen jedoch aktiv daran gearbeitet, seine Suchanzeigenplattform zu verbessern, um sie für Werbetreibende nützlicher und für Benutzer interessanter zu machen.

Google hat dies auf verschiedene Weise erreicht, einschließlich der Einführung neuer Anzeigenformate wie Responsive Search Advertising, die ihre Größe und ihr Layout als Reaktion auf das Gerät und die Suchanfrage des Benutzers ändern. Um das Engagement und die Conversions für Werbetreibende zu steigern, hat das Unternehmen auch in maschinelles Lernen und KI-Technologie investiert, um die Ausrichtung und Relevanz von Anzeigen zu verbessern.

Youtube

Google hat sich in den letzten Jahren auch verstärkt auf die Monetarisierung von YouTube konzentriert. Über 2 Milliarden Menschen nutzen die Video-Sharing-Plattform jeden Monat, was sie zur zweitbeliebtesten Suchmaschine der Welt macht. Aus diesem Grund sehen Werbetreibende darin einen vielversprechenden Ort, um ihre Botschaften an ein beträchtliches Publikum zu verbreiten.

Google hat Geld ausgegeben, um die Werbemöglichkeiten von YouTube zu verbessern, in der Hoffnung, mehr Sponsoren zu gewinnen. Beispielsweise hat das Unternehmen TrueView for Action-Werbespots gestartet, die darauf abzielen, die Klickraten zu erhöhen, indem eine Schaltfläche zum Aufrufen zum Handeln in das Video selbst eingebettet wird. Google hat auch Geld für maschinelle Lerntechnologien ausgegeben, um Anzeigen relevanter und effizienter zu machen.

Wolke

Auch Google hat in den letzten Jahren seine Marketinganstrengungen im Bereich Cloud Computing verstärkt. Google Cloud, die Cloud-Plattform des Unternehmens, hat IBM Cloud und Oracle Cloud überholt und ist zum drittgrößten Cloud-Anbieter der Welt geworden. Google hat erhebliche Ausgaben für die Plattform getätigt, um mit diesen etablierten Akteuren Schritt zu halten.

Google hat dies teilweise erreicht, indem es seine Cloud-Dienste in mehr Domänen und für mehr Zwecke verfügbar gemacht hat. Beispielsweise hat das Unternehmen mit der medizinischen Gemeinschaft zusammengearbeitet, um innovative Cloud-basierte Lösungen für die Patientenversorgung und das Datenmanagement bereitzustellen. Google hat für seine Cloud-Plattform in künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen investiert, was Unternehmen dabei helfen kann, Zeit und Geld zu sparen.

In den letzten Jahren hat Google durch eine Expansionsstrategie aktiv nach neuen Einnahmequellen und Marktchancen gesucht. Die Verkäufe von Alphabet expandieren in neue Märkte, weil das Unternehmen auf Suchmaschinenwerbung, YouTube und Cloud Computing setzt. Das Hauptgeschäft des Unternehmens, die Suchanzeigenplattform, wird weiterhin wichtig bleiben, aber diese aufstrebenden Märkte bieten aufregende Möglichkeiten für zukünftiges Wachstum und Entwicklung. Wenn Google sein aggressives Marketing in diesen Sektoren fortsetzt, können wir in naher Zukunft mit noch mehr bahnbrechenden Produkten rechnen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *